Seit einigen Jahren arbeitet ein Arbeitskreis aus der Region daran, hilfreiche Informationen für Menschen mit hochsensitiver Wahrnehmungsfähigkeit bereitzustellen. Hier geht es zu den Informationen:

Ein Stammtisch zum Thema Hochsensitivität trifft sich aktuell einmal monatlich in einem Lokal der Region zum Austausch und gegenseitigen Kennenlernen. Fragen und Anmeldungen zum Stammtisch beantwortet Britta Rötter.

Seminartage im Laufe des Jahres informieren fachlich und behandeln unterschiedliche Themen rund um das Thema Hochsensitivität.

Informationen zu den Angeboten des Arbeitskreises Hochsensitivität gibt es bei

Sabine Plaschke, Quellhaus Bad Salzuflen

Britta Rötter, Leitung des Stammtisches des AK HS

Katrin Sewing, LIVE e.V. Bünde

Heike Nagel, lebenswerkstatt raumhochvier

Handout

Ein vom Arbeitskreis erarbeitetes Handout mit grundlegenden Informationen zum Thema Hochsensitivität finden Sie hier.

***

Bereits stattgefundene Seminartage (seit 2017)

2019

Coming soon:  23.11.2019  von 10 – 16 Uhr im Quellhaus (Breder Straße 4a, Bad Salzuflen) zum Thema „Ernährung für Hochsensible“

9. Februar 2019, 10 – 16 Uhr, zum Thema „Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg“ (GfK) bei LIVE e.V. in Bünde.

2018

5. Mai, 10 – 16 Uhr, zum Thema „Grenzen“ in der Päd.-Psych. Beratungsstelle Heike Nagel in Bad Oeynhausen

6. Oktober, 10 – 16 Uhr, zum Thema „Transitions – Übergänge im Leben“ bei LIVE e.V. in Bünde

2017

16. September, 10-16 Uhr, zum Thema „Achtsam leben“ bei LIVE e.V. in Bünde

4. März 2017, 14 – 19 Uhr, zum Zürcher Ressourcenmodell (ZRM) in der Päd.-Psych. Beratungsstelle Heike Nagel in Bad Oeynhausen

***